(102)
10. Oktober 2019
Stadtbücherei, Lichtenfels

AUFTRAGGEBER
Stadt Lichtenfels

ORT
Lichtenfels

PROJEKTTYP
Umbau und Neubau

LEISTUNGSUMFANG
Leistungsphasen 1 – 9

BAUKOSTEN KG 200 – 800
5.500.000 €

BGF
300 qm

NF
500 qm

Lichtenfels erhält eine Lesetreppe, Spielstufen, einen Stiegenhof, eine Freilufttribüne oder einen Schlossaufgang. Die Nutzungen und Deutungen für den Hof und die Stadtbücherei am Marktplatz 10 sollen vielfältig sein.

Ausgehend von der historischen Durchgangsachse, die Schmal war, bildet der Entwurf – Länge und Raumkante des Hofes nutzend – verwobene und topographisch ausgebildete Innen- und Aussenräume.

Von aussen betrachtet besteht die Stadtbücherei aus drei Baukörpern: Dem historischen Bau am Marktplatz, dem Lesesaal und einem Hinterhofhaus. Die Gliederung in längliche Volumen greift die Stadtstruktur an dieser Stelle auf; so entsteht auch in der Höhenentwicklung eine der Situation angemessene Dachlandschaft.

Der Eingang in die Bibliothek und zu den Verwaltungsräumen ist im Erdgeschoss des historischen Gebäudes: rechts Verwaltung, links Touristeninformation und Bücherei.

Der Lesesaal entwickelt sich ohne räumliche Trennung aus dem gemeinsamem Counter, der zu Schliesszeiten mit einer mobilen Wand abgeschlossen werden kann. Der Lesesaal ist durch eine Bücherwand gegliedert; diese Wand trennt im unteren Teil die Nebenfunktionen der Bücherei im Erdgeschoss und im oberen Teil die leiseren Zonen der Bücherei von der lebendigen Lesetreppe.

In den drei Geschossen des Hinterhofhauses sind Leseplätze, Arbeitsräume und die verschiedenen Abteilungen mit Nebenfunktionen untergebracht. Die Geschosse sind durch eine freistehende Treppe verbunden. Die Dachterrasse auf dem Lesesaal wird als großzügiger Dachgarten mit Sitzgelegenheiten ausgebildet; er dient sowohl den Benutzern und Mitarbeitenden der Bücherei als auch Passanten als Ruhepol in der Innenstadt.

Realisierung 2020 – 2024.